ShenDo Shiatsu

Wo Entspannung die Seele berührt …
… wo Berührung den Geist befreit.

Susanne Furkert
Physiotherapeutin, ShenDo Shiatsu Praktikerin, Dozentin für ShenDo Shiatsu

Was versteht man unter ShenDo Shiatsu?

Wörtlich übersetzt bedeutet SHIATSU nichts anderes als Fingerdruck. Doch dahinter verbirgt sich eine circa 100 Jahre alte japanische Heilmethode, die Techniken der chinesischen Akupressur mit modernen, auch westlichen physiotherapeutischen Methoden verbindet.

Grundlage der traditionellen chinesischen Medizin ist der Gedanke von QI, zu verstehen als unsere Lebensenergie, die in Bahnen, sogenannten Meridianen, durch unseren Körper fließt. Kommt es zu Störungen in diesem Energiefluss, nämlich dann, wenn an bestimmten Körperregionen zu viel an QI vorhanden ist (Füllezustand), oder sich zu wenig QI befindet (Leerezustand), treten Symptome zutage, wie zum Beispiel Müdigkeit, Erschöpfung, Migräne, Schlafstörungen, etc. Halten die Symptome über einen längeren Zeitraum an, werden also chronisch, so entsteht Krankheit!

Die Wirkungsweise von ShenDo Shiatsu:

Bei einer ShenDo Shiatsu Anwendung wird der Mensch in seiner Gesamtheit aus Körper, Geist und Seele betrachtet. Durch sanften „Druck“ entlang der Meridiane können Fülle – und Leerezustände zunächst wahrgenommen und dann aufgelöst werden. So fließt QI wieder ungehindert durch unseren Körper und gelangt dorthin, wo es so dringend benötigt wird. Zum Beispiel an unsere inneren Organe, deren lebenswichtige Funktionen es unterstützt, an die Gelenke, damit diese beweglich bleiben oder auch an unser zentrales Nervensystem, das mit Hilfe von Qi eine ununterbrochen vorhandene, fein abgestimmte Reizweiterleitung gewährleistet.

Die Anwendung wirkt auch auf das vegetative Nervensystem, indem es die Arbeit des aktiven Anteils ( Sympathikus ) herabsetzt. So werden wir aus dem Drang, ständig reagieren zu müssen, entlassen, und können die Dinge wieder selbst in die Hand nehmen. ShenDo Shiatsu führt den Körper in einen tiefen entspannten Zustand, aus dem Heilung entstehen kann.

Auch die Atmung, Blut- und Lymphzirkulation werden aktiviert. Die Gelenkbeweglichkeit verbessert sich.

ShenDo Shiatsu ist für alle Menschen geeignet, die sich nach einer liebevollen und achtsamen Berührung sehnen und die den tiefen Wunsch nach Gesundheit in sich tragen. Unter Shen - Do versteht der Praktiker nichts anderes als dass er sein eigenes Herzensfeuer, also sein Mitgefühl, in die Anwendung einströmen lässt. So kann mit dem Klienten ein Weg beschritten werden, der frischen Wind in ein stagnierendes Energiesystem bringt, alte Spannungsmuster aufweicht und den Körper be-greif-bar macht.

ShenDo Shiatsu heilt nicht, sondern öffnet Räume, in denen Heilung entstehen kann.

Gestaltung und Programmierung: www.heepen-design.de